Umbau

Hallo ihr Lieben,

 

vielleicht habt ihr es schon im Lädchen gesehen, dass sich endlich etwas tut.

Der Umbau hat begonnen. Ich nutze das Hochwasser als "Chance", Erweiterungen bzw. Verbesserungen im Laden vorzunehmen. So wird die Elektrik besser verkabelt, so dass ich mehr Steckdosen zur Verfügung habe.

Und der ehemalige Durchgang zum hinteren Bereich (vielleicht erinnert ihr euch) wurde von mir wieder geöffnet. Denn in dem hinteren Teil wird eine Art "Nähcafe" entstehen. Die Tische stehen dann permanent, es kann jeder kommen und nähen. So entstehen auch nette Kontakte, man muss nicht allein nähen und man kann sich direkt mit anderen Näherinnen austauschen.

Und so schaut es aktuell aus:

Nächste Woche beginne ich, mein Lädchen wieder einzuräumen. Und am 06.07.2013 bin ich wieder da!

Das Nähcafe ist zur Wiedereröffnung sicherlich da noch nicht fertig, aber ich bin weiter fleißig.

Liebe Grüße

Tante Jutta

 

Nach dem Hochwasser - jetzt gehts weiter!

Freitag, 14.06.2013

Die vergangenen sonnigen und warmen Tage waren sehr gut, so konnte ich die Ladentür offen lassen und gut durchlüften. Die Fliesen und Fugen sind gut abgetrocknet. Ein Stück vom Trockenbau (ehemaliger Durchgang zu dem hinteren Ladenteil) musste auch raus, weil er durchnässt war.

Nun sitze ich über dem Einrichtungsplan und probiere verschiedene neue Einrichtungskonzepte. Auf jeden Fall wird die Elektrik optimiert. Bis dato hatte ich nicht wirklich Spielraum, was die zu benutzenden Steckdosen anging. Für die Einrichtungsplanung habe ich eine tolle Software, welche gut hilft, sich den Laden eingerichtet vorzustellen. Im Moment komme ich aber immer wieder dahin, dass der Laden - zumindest im vorderen Bereich optimal eingerichtet war. Ab hinteren Ladenteil hängt es noch. Wenn ihr Ideen oder Vorschläge habt, her damit. Ich freue mich über Anregung.

Der Wandstoff ist auch gewaschen und wartet nun darauf, wieder aufgehangen zu werden.

 

Es fängt auch gerade wieder eine Art "Leben" in Pirnas Innenstadt an. Es wird gewerkelt, gebohrt, saubergemacht, aufgebaut. Schön! Denn am Anfang der Woche war so eine Stille in der Stadt, ganz komisch.

Bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße eure

Tante Jutta

Nach dem Hochwasser - Jetzt gehts weiter

Freitag, 14.06.2013

Die vergangenen sonnigen und warmen Tage waren sehr gut, so konnte ich die Ladentür offen lassen und gut durchlüften. Die Fliesen und Fugen sind gut abgetrocknet. Ein Stück vom Trockenbau (ehemaliger Durchgang zu dem hinteren Ladenteil) musste auch raus, weil er durchnässt war.

Nun sitze ich über dem Einrichtungsplan und probiere verschiedene neue Einrichtungskonzepte. Auf jeden Fall wird die Elektrik optimiert. Bis dato hatte ich nicht wirklich Spielraum, was die zu benutzenden Steckdosen anging. Für die Einrichtungsplanung habe ich eine tolle Software, welche gut hilft, sich den Laden eingerichtet vorzustellen. Im Moment komme ich aber immer wieder dahin, dass der Laden - zumindest im vorderen Bereich optimal eingerichtet war. Ab hinteren Ladenteil hängt es noch. Wenn ihr Ideen oder Vorschläge habt, her damit. Ich freue mich über Anregung.

Der Wandstoff ist auch gewaschen und wartet nun darauf, wieder aufgehangen zu werden.

 

Es fängt auch gerade wieder eine Art "Leben" in Pirnas Innenstadt an. Es wird gewerkelt, gebohrt, saubergemacht, aufgebaut. Schön! Denn am Anfang der Woche war so eine Stille in der Stadt, ganz komisch.

Bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße eure

Tante Jutta

Hochwasser - am achten Tag

Auf diesem Weg ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Helferinnen und Helfer. Durch euch war es möglich, schnell und unkompliziert, meinen und natürlich auch andere Läden vom Schlamm und Elbwasser zu säubern, nicht mehr zu gebrauchende Gegenstände wie Möbel auf die Straße zu stellen und die Geschäfte zu putzen.

Aktuell schaut mein Lädchen wieder besenrein aus. Die Stoffe an den Wänden sind komplett runter und liegen bereit für die Abgabe in der Reinigung. Die Fliesen sind abgespritzt, ebenso der Boden. Jetzt gerade schaut es viel sauberer aus als zur Objektübernahme vom Vermieter... Lachend

Nun warte ich auf schönes Wetter, damit alles gut durchtrocknen kann. Leider regnet es ja heut schon wieder! Oh man, langsam kann ich keinen Regen mehr sehen.

Deshalb möchte ich eine

"Sommer-Sonne-Sonnenschein"-Aktion

ins Leben rufen! Also Mädels, schwingt euch an die Maschinen und näht etwas Schönes, das zum Thema passt! Damit möchte ich dann die Schaufenster im Lädchen dekorieren! Vielleicht können wir so den Sommer endlich mal hervorlocken.

 Übrigens, einkaufen könnt ihr bei Tante Jutta zu Hause. Es ist alles da und es wird auch relativ fix gefunden! Melde euch einfach per E-Mail, damit wir alles weitere absprechen können.

Ich bin gespannt auf eure Werke!

Herzlichst

eure Tante Jutta

Hochwasser - Der siebente Tag

Ganz aktuell ein Foto vom Lädchen - Innenansicht.

Das Wasser ist also zumindest schon soweit, dass man mit relativ hohen Gummistiefeln durchs Wasser zum Laden kommt.

undefined 

 Ca. 40 cm stand es im Laden. Werden morgen früh gegen neun an den Start gehen und beginnen, das noch im Laden befindliche Wasser rauszukehren.

Liebe Grüße

Tante Jutta

PS: ich kämpf noch ein wenig mit der Technik. Von daher seit ihr mir bitte nicht böse, wenn es hier noch nicht so optimal und benutzerfreundlich läuft

Öffnungszeiten

Sie finden Tante Jutta in Ihrem Geschäft in der Schössergasse im Herzen von Pirna zu folgenden Zeiten:

 

Montag-Freitag

09:30 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Samstag

09:30 Uhr - 12:00 Uhr

Adresse

Tante Jutta - Feine Stöffchen & Mehr

Schössergasse 1

01796 Pirna

Besucherzähler

Besucherzaehler

2017  Tante Jutta - Feine Stöffchen & Mehr   Template: JooJutta